Die GaPa Kultur gGmbH sucht für das Richard-Strauss-Institut in Garmisch-Partenkirchen (gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst) ab 1. Juli 2022

Wissenschaftliche Mitarbeit Post-DOC (m/w/d)
Vollzeit, unbefristet

Das Richard-Strauss-Institut (RSI) ist eine Anlaufstelle für Fragen rund um den Komponisten Richard Strauss (1864–1949). Als internationales Zentrum der Strausspflege und -forschung beherbergt es eine Fachbibliothek, ein Institutsarchiv, eine Ausstellung und einen Kammerkonzertsaal. Das RSI arbeitet eng mit Universitäten, Musikhochschulen, Opern-, Konzertbetrieben, Museen, Archiven und anderen Institutionen aus aller Welt zusammen. Die GaPa Kultur gGmbH, die Trägerin des RSI ist, richtet auch Sinfonie- und Kammerkonzerte sowie die jährlich stattfindenden Richard-Strauss-Tage aus.

Ihr Aufgabengebiet
• Wissenschaftliche Betreuung des Institutsarchivs und der Institutsbibliothek: Bestandspflege, OPAC-Pflege, Pflege der Mediendatenbanken, Recherche und Digitalisierung
• Wissenschaftliche Betreuung und Pflege des künstlerischen Nachlasses von Richard Strauss (Privatarchiv) in enger Abstimmung mit der Institutsleitung und der Erbengemeinschaft Richard Strauss: Pflege der musikhistorisch relevanten Quellen im Nachlass sowie der internen und öffentlichen Datenbanken (RSQV), Digitalisierung, Abhaltung von Führungen
• Fachliche Betreuung von Forscher/-innen und Gästen: Kommunikation, Betreuung, Recherche und Auskunft
• Verantwortliche Erstellung von wissenschaftlichen Expertisen für Privatpersonen, Forschende, Fachinstitutionen und behördliche Einrichtungen
• Konzeption von Forschungsprojekten: Projektrecherchen, Aufbau und Pflege von Netzwerken und Kooperationen, Projektplanung, Erstellung von Konzepten zu eigenen Projekten sowie zu Forschungsvorhaben Dritter, Budgetierung und Förderwesen (Akquise, Abrechnung, Nachweis-pflege)
• Museumsführungen für Besuchergruppen und Abhaltung von Vorträgen, angepasst an die fachlichen Ansprüche der Zielgruppen
• Gestaltung und Umsetzung der Medienarbeit des Instituts: Pflege der Webpräsenz, fachliche und wissenschaftliche Textbeiträge in Programmheften und wissenschaftlichen Fachpublikationen, Lektorat und Redaktion der Publikationen des Hauses
• Kuratierung von Ausstellungen nach budgetärer Maßgabe: Planung, Recherche, Auswahl von Exponaten, Gesamtkonzeption der Inhalte, Kommunikation mit Projektpartnern und Fremdleistungsanbietern, Begleitende Fach- und PR-Publikationen
• Repräsentation des Richard-Strauss-Instituts in wissenschaftlichen Gremien, Fachverbänden und auf Fachtagungen, aktive Vortrags- und Publikationstätigkeit im thematischen Kontext der Institutsarbeit

Ihr Profil
• Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich historische Musikwissenschaft, Musiktheorie bzw. Theater- oder Kulturwissenschaft
• Abgeschlossene facheinschlägige Promotion
• Fundierte Fachkenntnisse im Bereich der europäischen Kunstmusik des 19. Jahrhunderts, frühen 20. Jahrhunderts und Richard Strauss
• Fundierte Fachkenntnisse der allgemeinen Konzert- und Opernliteratur, insbesondere im Bereich der Musikliteratur des 19. und frühen 20. Jahrhunderts und Richard Strauss
• Fundierte Kenntnisse der Instrumente und Gesangstimmen sowie ein routinierter Umgang mit komplexen Partituren und Notentexten (analytisch und orthographisch)
• Nachgewiesene wissenschaftliche Vortrags- und Publikationstätigkeit
• Mehrjährige Forschungs- und Archivpraxis
• Anwendungsbereite Kenntnisse in den Bereichen Archiv- und Bibliotheksführung, budget-abhängige Bestandspflege, Lektorat und Edition
• Kenntnis der Abläufe in einem Konzertbetrieb, Erfahrung in der Planung, Budgetierung und Organisation von kulturellen/wissenschaftlichen Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen
• Gute Vernetzung in der nationalen und internationalen Forschungslandschaft
• Musikpraktische Hintergründe
• Kaufmännische Grundkenntnisse hinsichtlich gängiger Büroprozesse, Informationsverarbeitung und laufender Buchführung
• Routinierter vertiefter Umgang mit Office-Anwendungen. Wünschenswert sind außerdem Kenntnisse in Webanwendungen, Social Media, Datenbank-, Layout- und Bildbearbeitungssoftware, digitaler Notensatz und RDA
• Von Vorteil sind Grundkenntnisse im Urheberrecht (Musik) und allgemeine Branche¬kenntnisse im Bereich Tourismus und Kultur
• Verantwortungsbewusstsein, Sorgfalt, strukturiertes und lösungsorientiertes Denken
• Freundlichkeit, Kommunikationsfähigkeit und serviceorientiertes Arbeiten
• Bereitschaft zur gelegentlichen Arbeit an Abenden und Wochenenden
• Bereitschaft, Garmisch-Partenkirchen zum Lebensmittelpunkt zu wählen
• Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgerufen

Ihre Vorteile
• Wir bieten eine unbefristete Stelle in Vollzeit; eingruppiert nach E 13 TVÖD-VKA.
• Sie bekommen eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit hoher Gestaltungsmöglichkeit.
• Sie erhalten die Möglichkeit, sich vielseitig und mit Verantwortung in einem kleinen Team und einem spannenden Umfeld einzubringen.
• Sie haben Gelegenheit, sich in allen Bereichen musikwissenschaftlicher Tätigkeit zu vertiefen.
• Im Rahmen der freien Kapazitäten haben Sie die Gelegenheit zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit im thematischen Umfeld von Richard Strauss.
• Sie kommen in den Genuss aller Vorteile des öffentlichen Dienstes (TVÖD-VKA).
• Sie arbeiten dort, wo andere Urlaub machen. In einem der schönsten Ferienorte inmitten der Bayerischen Berge befindet sich Ihr Büro in einer denkmalgeschützten Villa. München und Innsbruck sind bestens und in einer Stunde erreichbar.


Ihre Bewerbung
Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive der Verzeichnisse Ihrer Publikationen, Vorträge und ggf. abgehaltenen Hochschullehre richten Sie bitte per E-Mail bis 22. Mai 2022 an rsi@gapa-kultur.de. Wir weisen darauf hin, dass wir Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichten.

Das mehrteilige Auswahlverfahren erfolgt kompetitiv.
Das Beschäftigungsverhältnis (100%) richtet sich nach dem TVöD (E 13) und ist unbefristet. Nähere Informationen erhalten Sie auf Anfrage unter rsi@gapa-kultur.de bzw. +49 8821 910-5950 sowie unter richard-strauss-institut.de.
Download Stellenausschreibung:
RSI Wiss MA.pdf (92,37K)
Wissenschaftliche Mitarbeit